Allgemein · Rezensionen

Rezension – Erwachen des Lichts

hallo

Heute möchte ich euch gerne das Buch „Erwachen des Lichts“ vorstellen. Ich habe mich schon sehr auf die Geschichte gefreut und wurde definitiv nicht enttäuscht!

PicsArt_06-11-08.14.38

infos
Titel: Erwachen des Lichts
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Harper Collins
Genre: Jugendbuch
Reihe: Band 1
Seitenanzahl: 432 Seiten
ISBN: 9783959676526
Ersterscheinung: 12.06.2017
Format: € 16,99 [D] | € 17,50 [A] Hardcover| € 14,99 E-Book

Interesse? Hier kommst du zum Buch und hier zu Amazon

inhalt
Erwachen des Lichts

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …

-Quelle Harper Collins

meinung
Ich hab das Buch freundlicherweise vom Harper Collins Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Leider habe ich erst im nachhinein erfahren, dass die Reihe ein spin-off von Dämonentochter ist. Ich habe jedoch während des Lesens empfunden, dass man nicht unbedingt die vorherigen Bände lesen muss, aber das muss jeder für sich entscheiden. Da ich ein großer Fan von Göttern in Büchern bin, und Reihen wie „Göttlich“ von Josephine Angelini verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf dieses Werk. Ich muss zugeben, dass dies mein erstes Buch von Jennifer L. Armentrout ist. Da sie ja eine sehr bekannte Schriftstellerin ist, hoffte ich umsomehr, dass auch ich ein Fan von ihr werden würde. Das ist auch passiert!

Das Leben des jungen Mädchens Josie wird auf den Kopf gestellt, als sich herausstellt, dass ihr Vater ein Gott und sie dadurch eine Halbgöttin ist. Nie hat sie verstanden, warum ihr Vater ihre Mutter allein gelassen hat und hat auch nicht die Geschichten ihrer Mutter geglaubt, die immer wirres Zeugs von sich gibt. z.B. dass Katastrophen immer von Göttern und göttlichen Wesen verursacht werden. Plötzlich taucht der mysteriöse Seth auf und drängt sich Josie auf. Es stellt sich heraus, dass Seth ein Apollon ist und Josie vor Titanen beschützen und in Sicherheit bringen. Während der abenteurlichen Reise an den sicheren Ort kommen sich beide wohl oder übel näher. Ich habe die neckischen Streitigkeiten zwischen den beiden sehr unterhaltsam gefunden, von den Protagonisten konnte ich mir auch ein sehr gutes Bild machen. Sehr guter Schreibstil, sehr interessant und kurzweilig geschrieben, man möchte die Geschichte in einem Zug durchlesen. Ich freue mich vorallem auf mehr von Seth im nächsten Band.

fazit
Von mir: ein absolutes 5 Sterne Buch!
funf
kathi

Advertisements

3 Kommentare zu „Rezension – Erwachen des Lichts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s