Allgemein · Rezensionen

Rezension – P.S. I still love you

hallo

Heute stelle ich euch das Buch „P.S. I still love you“ vor. Ich war schon beim ersten Teil ganz hin und weg von den Song Schwestern, deshalb wollte ich natürlich wissen wie es mit Lara Jean und ihren Jugendlieben weitergeht. 🙂

Ich versuche die Rezension so spoilerfrei wie möglich zu schreiben, jedoch wird es nicht so leicht sein, da es ein zweiter Band ist!

Ich begreife, dass es die kleinen Dinge sind, die kleinen Anstrengungen, die eine Beziehung am Laufen halten.“ – Seite 198

PicsArt_05-13-05.19.56

infos
Titel: P.S. I still love you
Autor: Jenny Han
Verlag: Hanser
Genre: Jugendbuch
Reihe: Band 2
Seitenanzahl: 336
ISBN: 978-3-446-25480-0
Ersterscheinung: 30.01.2017
Format: € 16,00 [D]|€ 16,50 [A]|€ 11,99 E-Book

Interesse? Hier kommst du zum Buch und hier zu Amazon

inhalt

Alles begann mit heimlichen Liebesbriefen… Nach „To all the boys I’ve loved before“ folgt Band 2 der romantischen und witzigen Trilogie von Jenny Han

Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar?–?auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers „To all the Boys I`ve loved before“ ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer. – Quelle: Hanser Verlag

autor
Jenny Han, 1980 geboren, lebt in Brooklyn, New York. Der Durchbruch als SchriftstellerinJenny Han gelang ihr 2009 mit ihrer Sommer-Trilogie; die Bestseller-Reihe wurde in 24 Sprachen übersetzt. Bei Hanser erschien 2011 der erste Band Der Sommer, als ich schön wurde, 2012 folgten Ohne dich kein Sommer und Der Sommer, der nur uns gehörte. Han’s Debüt „Zitronensüß“ erschien 2011 in der Reihe Hanser bei dtv. Zusammen mit der Autorin Siobhan Vivian veröffentlichte Han außerdem die Trilogie Auge um Auge (2013), Feuer und Flamme (2014) und Asche zu Asche (2015). Auch sie stand sofort nach Erscheinen auf der New York Times-Bestsellerliste. Han gehört zu den beliebtesten US-Autorinnen weltweit. 2016 folgte mit To all the boys I’ve loved before ein weiteres Jugendbuch der erfolgreichen Schriftstellerin. 2017 erschien mit P.S. I still love you die Fortsetzung dieser Geschichte. Im Frühjahr 2018 folgt mit „Always and forever, Lara Jean“ der Abschluss der Reihe. – Quelle: Hanser Verlag

meinung
Also: der 1. Teil hat mir ja schon sehr gut gefallen. Der Zusammenhalt zwischen den mutterlosen Geschwistern, die ersten Liebes“dramen“ von Lara Jean. Natürlich die beginnende zarte Liebesbeziehung zwischen Peter und Lara, mit der die Geschichte endet. Der zweite Teil setzt nahtlos die Handlung fort. Wieder erleben wir die alltäglichen großen und kleinen Vorkommnisse an der Highschool, so realistisch beschrieben, wie man es selbst aus seiner eigenen Schulzeit kennt. Die typischen Zickereien der Mädls, die Intrigen, die unterschiedlichen Gefühlswelten. Die Charaktere sind wieder sehr gut beschrieben, besonders die kleine Schwester von Lara, die so selbstbewusst und keck ist, die wirklich wahren Freundschaften, die zählen. Den Schreibstil von Jenny Han mag ich sehr gern, es gibt wieder viele unterhaltsame und humorvolle Stellen. Aber auch die facettenreiche Darstellung von Lara Jean, einerseits das Vorbild für ihre kleine Schwester und auch eine Unterstützung gegenüber dem Vater, aber andererseits ein Mädchen mit ganz alltäglichen Teenie-Problemen. Ich hab mich mitgeärgert, ich hab mich mitgefreut, ich war im Gefühlshoch und -tief, es war einfach gut zum „Mitleben“.

Wer Lust auf eine viel versprechende Fortsetzung hat, der ist bei Jenny Han gut aufgehoben 😉

„Noch nie habe ich jemanden erlebt, der alle fünf Phasen der Trauer in so kurzer Zeit abhandelt. Du bist wirklich ein Stehaufmännchen – unglaublich.“ – Seite 63

fazit
Ein sehr gelungener zweiter Teil, der Lust auf den nächsten Band macht!

funf
kathi

Advertisements

8 Kommentare zu „Rezension – P.S. I still love you

  1. Mir hat dieser zweite Band auch super gut gefallen!😍 Die Song-Girls MUSS man einfach ins Herz schließen!😉
    Und – bist du Team Peter oder Team John Ambrose McClaren?🤗

    Liebste Grüße,
    Lea-Sophie

    Gefällt mir

    1. Mir hat der Band auch total gut gefallen 😍 ich bin schon gespannt, was uns noch im dritten Teil erwartet.
      Hmm… schwierige Frage, ich finde beide haben besondere Charaktereigenschaften, welches Team bist du denn? 😄 (aber ich glaube momentan bin ich noch Team Peter, obwohl ich John Ambrose auch total süß finde 💕)
      LG Kathi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s