Allgemein · Rezensionen

Rezension – Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte

hallo

Heute möchte ich euch gerne das Buch „Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte“ vorstellen. Ich habe das Buch freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen, danke dafür! Wie es mir gefallen hat, erzähle ich euch jetzt. 🙂


dav

infos
Titel:an Flo oder der Tag, dem die Maus verrutschte
Autor: Anna Pfeffer
Verlag: cbj
Genre: Kinder – & Jugendbuch
Seitenanzahl: 256 Seiten
ISBN: 978-3-570-17406-7
Ersterscheinung: 20.03.2017
Format: € 12,999 [D]|€ 13,40 [A] |€ 9,99  E-Book

Interesse? Hier kommst du zum Buch und hier zu Amazon

inhalt
Klappentext:

Verklickt und zugemailt!

Flo hat viele schlagfertige Antworten parat, doch leider immer erst, wenn es zu spät ist. Ob in der Schule oder im Streit mit Moritz von nebenan: Im entscheidenden Moment fehlen ihr die Worte. Zum Glück sind ihre BFFs, Anouk und Julia, da ganz anders. Julia liebt das Drama und Anouk lieben alle. Anscheinend auch Ben, Flos Schwarm, denn Anouk hat ihn geküsst! Auf einer Kummerkastenwebsite schreibt Flo sich ihren Ärger von der Seele. Eine gepfefferte Mail über Verräter-Anouk, Moritz und die doofe Deutschlehrerin. Natürlich wird sie das nie abschicken. Doch ein falscher Klick – und die Mail ist raus. Plötzlich steht sie im Netz und ein Shitstorm bricht los. Der einzige Lichtblick ist, dass Ben Flo auf einmal beachtet …

– Quelle: Randomhouse

meinung
Unsere Hauptprotagonistin ist Flo, die momentan die 8. Schulstufe besucht. Mit ihren zwei besten Freundinnen Julia und Anouk erlebt sie typische Teenagerdramen. Obwohl Flo ein bisschen schriftstellerisch tätig ist – sie schreibt Gedichte und Texte – und dafür auch wirklich Talent hat, ist sie beim Reden etwas gehemmter. Schlagfertige Gags und Antworten sind nicht so ihres, oder wenn dann zu spät – ihre typische „Flolitis“. Das erschwert ihr den Umgang mit den Jungs aus ihrer Klasse manchmal. Gott sei Dank hat man dafür beste  Freundinnen! Die Hauptgesprächsthemen der drei Mädels drehen sich natürlich um die tollsten und angesagtesten Typen ihrer Schule, den tollen Lehrer, den alle Mädchen verehren, erste Küsse etc. Doch eines Tages passiert Schreckliches: Anouk hat angeblich Ben geküsst, den heimlichen Schwarm von Flo. Das Desaster nimmt seinen Lauf!

Das Buch ist so herzerfrischend leicht und lustig geschrieben. Ich habe mich gleich in meine Unterstufen-Schulzeit zurück versetzt gefühlt und meine damaligen Erlebnisse – und kann dadurch diese große „Dramatik“ und Probleme nachvollziehen (worüber man Jahre später herzlich drüber lacht). Es gibt keine Längen, und kurze Kapitel bevorzuge ich sowieso. Die einzelnen Protagonisten und ihr Verhalten sind absolut realistisch dargestellt. Die total konträren Charaktereigenschaften der drei Mädels sind sehr gut beschrieben, man versteht auch sehr gut, warum sie beste Freundinnen sind. Jede hat ihren Platz in der Clique, und sie ergänzen sich dadurch sehr gut. Ein Buch zum Verschlingen!

fazit
Ein wunderbares Buch für die Jugend – aber auch Erwachsene werden Gefallen daran finden (besonders wenn sie selbst Kinder in diesem Alter haben). Oder – wenn sie so wie ich – gleich die eigene Schulzeit vor Augen haben!
vier
kathi

Advertisements

3 Kommentare zu „Rezension – Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte

  1. Das Buch habe ich meiner Tochter von der LBM mitgebracht. Sie war richtig begeistert. Und ich muss es noch lesen, da ich ja Rose Snow & Anna Pfeffer so sehr mag! Ich freue mich schon sehr drauf, und ich habe das Buch auch in meiner Pipeline, drängelt sich also schon sehr weite nach vorne! Tolle Rezension!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s