Allgemein · Rezensionen

Rezension – Wir fliegen, wenn wir fallen

hallo

Heute möchte ich euch gerne das Buch „Wir fliegen, wenn wir fallen“ vorstellen. Bitte können wir mal alle dieses wunderschöne Cover bewundern 😀

Danke an den Ueberreuter Verlag, der mir das Buch als E-Book zur Verfügung gestellt hat. Aaaber ich Glückliche habe das Buch dann auch als Printexemplar bei Lovelybooks.de gewonnen, darüber habe ich mich natürlich noch mehr gefreut, weil bei einem E-Book/E-Reader kommt dieses schöne Cover leider nicht zur Geltung 🙊. Also auch ein großes Dankeschön an Lovelybooks.de!

Ich versuche die Rezension wieder so spoilerfrei wie möglich zu schreiben bzw. nicht mehr als der Klappentext schon verrät 😉

dav

„Manche Wünsche gehen nicht in Erfüllung , egal, wie sehr wir flehen und betteln, wie sehr unser Herz daran hängt. Aber was wären wir ohne sie?“ – Seite 9

infos
Titel: Wir fliegen, wenn wir fallen
Autor: Ava Reed
Verlag: Ueberreuter
Genre: Roman, Jugendbuch
Seitenanzahl: 304 Seiten
ISBN: 978-3-7641-7072-1
Ersterscheinung: 17.02.2017
Format: € 16,95 [D] | € 17,50[A] Hardcover | € 14,99 E-Book

Interesse? Hier kommst du zum Buch und hier zu Amazon

autor
dav

inhalt
Klappentext:
Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten … So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an. – Quelle: Ueberreuter Verlag

cover
Die Covergestaltung ist so wunderschön, aber von dem Designer Alexander Kopainski habe ich auch nichts anderes erwartet. Mir gefällt die kräftige Farbe mit dem weißen Schriftzug, es ergibt ein tolles Gesamtbild. Die Personen, die Pusteblumen und „der Rest“ auf dem Bild haben auch eine wichtige Bedeutung in der Geschichte, aber welche, müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Nicht zu vergessen: Die Zeichnungen unter dem Schutzumschlag und die Innengestaltung sind auch ein Augenschmaus! 😍

dav

meinung
Wow, Ava Reed hat mich mit ihrem Schreibstil sofort wieder in ihren Bann gezogen. Ich habe auch schon das Buch ‚Mondprinzessin‘ von ihr gelesen, aber die Story ist ganz anders. Ich habe mir noch nie so viele Sätze in einem Buch markiert 😀

Die Hauptprotagonisten Yara & Noel waren mir auf Anhieb sympathisch und sie tragen einige Geheimnisse/Laster mit sich.

Yara ist genauso eine Leseratte wie ich, das gefällt mir sehr gut. Auch Noel kann ich gut verstehen, es wird bei ihm sehr gut dargestellt, dass im Leben nicht immer alles nach Plan läuft und er muss seinen Weg erst finden. Die Gefühle der beiden werden so detailliert beschrieben, man kann sich gut in die Protagonisten hineinversetzen 🙂

Ich finde es wundervoll, wie sich die Geschichte von Kapitel zu Kapitel entwickelt. Phil, der Großvater von Noel und ein guter Freund von Yara, verlieren sie leider sehr bald, aber sein letzter Wunsch ist es, dass die beiden seine Wünsche erfüllen. Spannend wird es natürlich ab dem Zeitpunkt, wo sie gemeinsam versuchen, Phil’s Liste abzuarbeiten. Aber wie immer läuft leider nicht alles nach Plan und natürlich kommen sie sich dabei etwas näher. Die Reise  wird ein großes Abenteuer und hält auch einige Tücken bereit. Yara ist sehr emotional und kann oft nicht ihre Gefühle und Tränen unterdrücken, man merkt, wie viel ihr Phil bedeutet hat. Noel ist sehr stur und zeigt selten, was in ihm vorgeht. Jedoch im Laufe der Geschichte taut auch er schön langsam auf. Die belanglosen Streitigkeiten zwischen Noel und Yara, die auch ab und zu nicht zu vermeiden sind, rücken mehr und mehr in den Hintergrund. Die Missgeschicke schweißen Yara und Noel nur noch mehr zusammen. Die Aufgaben haben eine positive Wirkung auf die Protagonisten und es macht sehr viel Spaß, das Ganze mit zu verfolgen. Mir hat es auch sehr gut gefallen, wie unterschiedlich die Beiden an die Aufgaben herangehen und welche Emotionen sie bei ihnen wecken.

Lest die Geschichte und lasst euch überraschen, wie die Reise enden wird und ob es für Yara und Noel ein „Happy End“ gibt. Man kann sehr viel Positives aus der Geschichte für sich selbst mitnehmen! 💌

fazit
Mich hat das Buch sehr berührt und ich konnte es gar nicht aus der Hand legen, ich habe es innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Bitte holt euch „Wir fliegen, wenn wir fallen“ und lasst euch von der Geschichte genauso verzaubern. Eine absolute Leseempfehlung! 💖

„Die Realität sitzt nicht gerne auf der Ersatzbank. Nein, wenn du sie ignorierst, kommt sie auf dich zu, schlägt dir ins Gesicht und sagt: Hier bin ich!“ – Seite 128

funfkathi

Advertisements

5 Kommentare zu „Rezension – Wir fliegen, wenn wir fallen

  1. Das Buch steht schon auf meiner Liste für Bücher, nach denen ich auf der lbm Ausschau halten will 🙂
    Nach deiner Rezension freue ich mich nur noch mehr darauf es demnächst zu lesen 🙂
    Liebe Grüße, Laura

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s