Allgemein · Rezensionen

Rezension – Das dunkle Herz des Waldes

hallo

Heute möchte ich euch gerne das Buch „Das dunkle Herz des Waldes“ 🌳 vorstellen und meine Meinung zu der Geschichte mit euch teilen. Ich fand den Klappentext sehr ansprechend (der wie ich finde auch nicht zu viel verrät), deshalb wollte ich das Buch unbedingt lesen 🙂

„Das, was er beschrieben hatte, schien mir in seiner Abartigkeit genau zum Dunklen Wald zu passen: Liebe in eine Waffe zu verwandeln.“ – Seite 229

dav

infos
Titel: Das dunkle Herz des Waldes
Autor: Naomi Novik
Verlag: CBJ
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Seitenanzahl: 576 Seiten
ISBN: 978-3-570-17268-1
Ersterscheinung: 21.11.2016
Format: € 17,99 [D] | € 18,50 [A]  | € 13,99  E-Book

Interesse? Hier kommst du zum Buch und hier zu Amazon

inhalt
Klappentext:

Agnieszka liebt das Tal, in dem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbern glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der Dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der »Drache«, ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss – ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer – alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Denn als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.

Quelle: Randomhouse

cover
Ich finde die Covergestaltung sehr ansprechend. Das Mädchen und der Wald im Hintergrund passen auch perfekt zur Geschichte 🌲. Sehr gut hat mir auch die Gestaltung im Buch gefallen, da jedes Kapitel mit einem schönen verschnörkelten Buchstaben anfängt ❤ (siehe unten im Bild).

dav

„Alles in ihm sprach: Ich bin keiner von euch und ich will es auch nicht sein. – Seite 16

meinung
Den Einstieg habe ich als etwas schleppend empfunden, aber ca. ab Seite 100 nimmt die Geschichte an Fahrt auf. Am Anfang bekommen wir das Dorf, in dem Agnieszka lebt, etwas detaillierter beschrieben und auch die Erzählungen und Sagen um den berühmt berüchtigten Drachen/Magier. Die Hauptprotagonistin und alle Bewohner des Dorfes Dvernik, in dem das Mädchen mit seiner Familie wohnt, sind davon überzeugt, dass der Drache dieses Jahr ihre beste Freundin Kasia auswählen wird. Ihre Freundin müsste dann für 10 Jahre bei dem Drachen leben. Als es dann soweit ist und der Magier auftaucht, wählt er jedoch Agnieszka aus. Keines der Mädchen kehrt nach den 10 Jahren zurück in ihre Heimat und das Rätsel wurde nie gelöst, warum sie ihren Familien den Rücken zu kehren und in die umliegenden Städte auswandern. Doch im Laufe der Geschichte finden wir natürlich heraus warum, aber lest selbst 🙂

Der Magier hat keinen guten Ruf, er schützt die Bevölkerung zwar vor dem Dunklen Wald, aber trotz alledem fürchten die Leute ihn. Ich finde den Drachen, obwohl er sehr abweisend gegenüber Agnieszka ist, sehr interessant und faszinierend. Mit dem Mädchen bin ich erst nach einigen Seiten warm geworden. Es kommen viele Fantasy Elemente vor, die sehr detailliert beschrieben werden, ich konnte sehr gut in die Welt abtauchen.

Wer eine Liebesgeschichte in dem Buch erwartet, den muss ich leider enttäuschen, die steht absolut im Hintergrund bzw. ist sie kaum vorhanden. Das hat der Story aber keinen Abbruch getan, da viele andere spannende Situationen vorgekommen sind und auch mehr auf die Freundschaft von Agnieszka und Kasia eingegangen wurde, wie ich finde.

Ich hätte es noch schön gefunden, wenn eine Karte vorhanden gewesen wäre, da sie doch von Ort zu Ort reisen, aber das ist natürlich nur ein Gimmick, der nicht sein muss. Trotzdem wäre es eine große Hilfe für mich gewesen, dann hätte ich mich noch besser in die Welt hinein versetzen können.

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen neugierig auf die Geschichte machen und habe nicht zu viel Preis gegeben ✨

fazit
Für alle Fantasy-Geschichten Fans ein absolutes Muss. Ich hatte spannende Lesestunden mit dem Buch und noch dazu ist es nur ein Einzelband! 😉

vier
kathi

Advertisements

4 Kommentare zu „Rezension – Das dunkle Herz des Waldes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s