Allgemein · Rezensionen

Rezension – Elias & Laia, Die Herrschaft der Masken

hallo

infos
Titel: Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken
Autor: Sabaa Tahir
Verlag: One
Genre: Jugendbuch
Seitenanzahl: 507
ISBN: 978-3-8466-0009-2
Ersterscheinung: 15.15.2015
Preis: 16,99 € HC; 12,99 € EBook

„Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.“ – Quelle Bastei Luebbe

dav

Ich habe die Rezension versucht so spoilerfrei wie möglich zu halten, wobei mir dass bei diesem Buch nicht so gut gelungen ist  😀

inhalt
Laia hat früh viele ihrer Familienmitglieder verloren, übrig geblieben sind nur noch ihre Großeltern und ihr Bruder. Mit denen lebt sie in einer von Macht beherrschten Stadt, vor allem die streng ausgebildeten Männer und Frauen, die nur als Masken bezeichnet werden, sind sehr gefährlich. Als sich eines Nachts ihr Bruder Darin wieder nach Hause schleicht, immer mit seinem geheimnisvollen Zeichenheft, nimmt dies kein gutes Ende. Es tauchen Männer und eine „silberne Maske“ auf, die Darin schnappen und samt dem mysteriösen Zeichenheft mitnehmen. Zum Ensetzen von Laia ermorden sie auch noch ihre Großeltern. Laia erfährt durch Mundpropaganda, dass Darin zum Tode verurteil wurde. Sie würde es nicht ertragen, auch noch ihr letztes Familienmitglied zu verlieren und versucht, sich dem geheimen Widerstand anzuschließen. Der Widerstand verlangt jedoch eine Gegenleistung, und so wird Laia als Sklavin in Schwarzkliff eingeschmuggelt, wo die jungen Masken ausgebildet werden. Als Untergebene wird man nicht gut behandelt, dazu kommt noch, dass sie der brutalsten Offizierin zugeteilt wird. Doch Laia nimmt jede Schwierigkeit auf sich, um ihren Bruder zu retten. In Schwarzkliff trifft sie dann auf den jungen Krieger Elias. Was die beiden zusammen dort erleben, müsst ihr selber lesen!

meinung
Ich habe am Anfang einige Seiten gebraucht, bis ich in die Geschichte reingekommen bin. Als ich dann so richtig in die Story abgetaucht bin, konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es wird immer abwechselnd aus der Sicht von Elias & Laia geschrieben. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und ich konnte ihre Handlungen auch immer gut nachvollziehen. Es hört total spannend auf und ich kann es kaum erwarten den 2.Band ‚Eine Fackel im Dunkel der Nacht‘, welches im November 2016 erschienen ist, zu lesen.

 fazit
Eine absolute Leseempfehlung, ich habe mir noch ein bisschen Luft nach oben gelassen, deshalb 4 Sterne und bin gespannt auf den 2. Band!vier
kathi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s